DOM

Beispiel DOM (Quelle: www.swisstopo.ch)

Beispiel für DOM - Ausschnitt aus Schattierung DOM (Flughafen Unique ZH) (Quelle: swisstopo - DOM / DTM-AV)

Das digitale Oberflächenmodell (DOM) deckt das gesamte Gebiet der Schweiz bis zu einer Höhe von 2000 m ü. M. ab. Im DOM werden alle beständigen und sichtbaren Landschaftselemente wie Boden, Vegetation, Hochbauten und weitere Kunstbauten einbezogen.Im Gegensatz zum DTM-AV beschreibt das DOM in bebauten oder bewachsenen Gebieten nicht die Höhe des natürlichen Geländes sondern die Höhe der auf der Oberfläche befindlichen natürlichen und künstlichen Objekte, wie z. B. Vegetation und Gebäude.

Das Digitale Oberflächenmodell (DOM) wird wie das hochpräzise digitale Terrainmodell der Amtlichen Vermessung (DTM-AV) auch anhand von Airborne-Laser-Scanning-Daten erstellt.

Produktionsschema der Laser-Höhenmodelle


Produktionsschema der Laser-Höhenmodelle (Quelle: swisstopo - DOM / DTM-AV)

Die hohe Punktdichte und die Erfassungsgenauigkeit des Lasers von ca. 30 cm erlauben einen sehr hohen Informationsreichtum und ermöglichen eine hochwertige dreidimensionale Abbildung der Landschaft.

Verwendung von DOM
Das DTM-AV wird dort eingesetzt, wo eine präzise Modellierung der Erdoberfläche benötigt wird. 

  • als Höhenbasisdatensatz in einem Geografischen Informationssystem
  • als Basisdatensatz für einfache Stadtmodelle
  • als Berechnungsbasis für Überflutungssimulationen, Abflussberechnungen, Lärmemissionsberechnungen und deren Kartierung
  • als Planungsinstrument in der Raumplanung,Telekommunikation und im Forstwesen
  • als Grundlage für 3D-Visualisierungen, Simulationen, Analysen von Sichtbarkeiten
  • als Basisdaten für die Orthorektifizierung von Luft- und Satellitenbilddaten und für die Herstellung von True Orthophotos

Referenzen:

swisstopo - DOM / DTM-AV

Die Nutzung der Daten erfolgt auf der Basis von Swisstopo Geodatenvertrag DOM (DV084244).

Artikelaktionen
Sitemap AGB Impressum