Geländemodellierung

Tips + Tricks rund um Geländemodellierung

DOM-Rohdaten in GRASS einlesen und prozessieren

Ziel ist das Einlesen von DOM-Rohdaten. Die Daten liegen in Text-Dateien vor (oft in Kacheln). Pro Zeile ein Datenwert, die x/y/z-Werte sind getrennt durch Blanks. Zuerst werden die einzelnen Kacheln in der shell in eine Datei zusammengefügt:

cat *.xyz >dom.txt

Danach wird mit dem r.in.xyz der Datenausschnitt bestimmt:

r.in.xyz input=/home/www/grass/dom/dom.txt output=dom_roh type=DCELL
  method=mean -s fs=' ' x=1 y=2 z=3

Der Parameter "-s" bewirkt dass das File nur gelesen wird um den Ausschnitt zu bestimmen. Als nächstes müssen wir mit g.region den Ausschnitt und die Auflösung für das resultierende Rasterfile bestimmen. Als Werte setzen wir die Ausgaben des r.in.xyz Befehls ein:

g.region n=249000 s=241750 e=700000 w=693500 res=0.5

Nun können wir die Daten effektiv einlesen.

r.in.xyz input=/home/www/grass/dom/dom.txt output=dom_roh type=DCELL
  method=mean fs=' ' x=1 y=2 z=3 percent=100

Schliesslich können wir die Daten noch mit r.surf.idw interpolieren um Lücken zu schlieseen und Spikes zu glätten:

 

Artikelaktionen
Sitemap AGB Impressum